Kopf
*** 31. Mai 1961: Geburtstag Günter Güttler (Spieler, 01.07.1990 - 30.06.1994) Abwehrorganisator und zeitweise Kapitän der Knappen. Hatte großen Anteil am Aufstieg. Absolvierte 85 Bundesligaeinsätze in königsblau. *** 31. Mai 1969: Manfred Pohlschmidt und Hermann Erlhoff scoren beim 2:0-Erfolg der Schalker gegen Hertha BSC Berlin. *** 31. Mai 1975: Mit 1:3 müssen sich die Gelsenkirchener den Fohlen aus Mönchengladbach geschlagen geben. Erwin Kremers erzielt den zwischenzeitlichen Anschlußtreffer. *** 31. Mai 1980: Beim letzten Spiel von Helmut Kremers und Winfried Berkemeier unterliegt S04 mit 0:4 beim Hamburger SV. *** 31. Mai 1997: Mit 1:0 besiegen die Gelsenkirchener Hansa Rostock dank eines Treffers von Radoslav Latal. Das Tor fällt erst in der letzten Spielminute. Arnold Dybek läuft zum ersten und gleichzeitig letzten Mal für die Schalker auf. Mike Möllensiep absolviert ebenfalls sein letztes Spiel für die Königsblauen. *** Spruch des Tages: "Ich habe früher auch die großen Philosophen gelesen. Doch dann habe ich gemerkt, dass die von meinem normalen Denken absolut abweichen. Jetzt lese ich nur noch Fußballfachbücher." (Peter Neururer) ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

30
November

1962: Geburtstag Alexander Borodjuk (Spieler, 01.07.1989 - 12.01.1994)
1963: Geburtstag Jörg Albracht (Spieler, 01.07.1994 - 30.06.1996)
1963: Im ersten Spiel von Harald Klose gewinnt seine Mannschaft mit 2:1 gegen 1860 München. Die Tore schießen Reinhard Libuda und Klaus Matischak.
1968: Die erste Begegnung unter der Leitung von Rudi Gutendorf wird zum Mißerfolg: Schalke verliert mit 0:1 bei Hertha BSC Berlin.
1973 Geburtstag Michael Goossens (Spieler, 01.07.1997 - 03.01.2000)
1985: Mit 0:2 müssen sich die Gelsenkirchener Bayer Leverkusen geschlagen geben.
1991: Beim Hamburger SV verliert S04 mit 1:2. Der Anschlußtreffer von Bent Christensen in der letzten Spielminute kommt zu spät.
1996: Ingo Anderbrügge und Martin Max (2 Tore) schießen ihr Team zum 3:2 Sieg beim SC Freiburg. Marc Wilmots trifft auch einmal - allerdings ins eigene Tor.