Kopf
*** 19. Januar 1945: Geburtstag Dragan Holcer (Spieler, 1.7.1981 - 30.6.1982) *** 19. Januar 1966: Geburtstag Jürgen Gredig (Spieler, 1.7.1991 - 30.06.1992) *** 19. Januar 1970: Geburtstag Steffen Freund (Spieler, 1.7.1991 - 30.6.1993) Kam 1991 von Stahl Brandenburg zu Schalke. Mußte 1993 an den BVB verkauft werden, wo er die großen Erfolge mitfeierte. Wurde Nationalspieler und machte bei der EM 1996 mit. Wechselte 1999 zu Tottenham in die Premier League (England). 2003 kam er in die Bundesliga zum 1. FC Kaiserslautern zurück. (53 Einsätze / 3 Tore) *** 19. Januar 1974: Mit 3:1 setzen sich die Königsblauen gegen den Hamburger SV durch, die Torschützen sind Klaus Fischer, Erwin Kremers und Ulrich van den Berg, nach vier Spielminuten stand es schon 2:0 für die Schalker *** 19. Januar 1980: Norbert Elgert schießt seine Mannschaft zum 1:0-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

14
März

1964: In Bremen kassieren die Schalker eine 0:1-Niederlage. Torhüter Horst Mühlmann verhindert eine höhere Niederlage, indem er in der vorletzten Spielminute einen Strafstoß pariert.
1970: Gegen Hertha BSC Berlin verlieren die Knappen mit 1:3, nachdem Gerhard Neuser noch das kurzfristige Tor zu 1:0-Führung schießen konnte.
1980: Mit 0:4 muss sich Schalke 04 bei Werder Bremen geschlagen geben.
1981: Vilson Dzoni erzielt beim 1:0-Sieg gegen den Karlsruher SC durch Elfmeter das Siegtor für sein Team.
1987: Gegen den FC Homburg kann Schalke einen 4:0-Erfolg für sich verbuchen dank je zweier Treffer von Andre Bistram und Klaus Täuber.
1992: Beim Spiel bei Bayern Leverkusen kassieren die Königsblauen eine 1:2-Niederlage, nachdem Bent Christensen sein Team noch zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung schießen konnte. Richard Mademann sieht in der vorletzten Spielminute noch die gelb-rote Karte.

Spruch des Tages: "Aus dem Mittelfeld kam zu wenig, von hinten kam zu wenig, vorne kam auch zu wenig." (Huub Stevens)