Kopf
*** 23. Januar 1965: Einen 2:1-Erfolg erringen die Schalker in Braunschweig dank der Treffer von Waldemar Gerhardt und Reinhard Libuda. *** 23. Januar 1971: Hans-Jürgen Wittkamp schießt seine Mannschaft zum 1:0-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig. *** 23. Januar 1980: Der Verwaltungsrat tritt zurück, auch Manager Günter Siebert lässt sich wenige Tage später freiwillig beurlauben. Grund sind Unregelmäßigkeiten bei der Bezahlung der Jugoslawien-Transfers Dzoni und Boljat. *** Spruch des Tages: "Ich muss erwarten, dass die Spieler zumindest bei der Einsatzbereitschaft bis an ihre Leistungsgrenze gehen. Aber ich habe noch keinen gesehen, der in der Kabine gekotzt hat." (Eduard Geyer) ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

7
März

1936: Geburtstag Manfred Kreuz (Spieler, 01.07.1963 - 30.06.1968) Der Vorgänger von Ingo Anderbrügge: der Mann mit der linken Klebe spielte in der Meisterelf 1958 auf halblinks. Agierte dann später als Stopper. War Mannschaftskapitän und musste seine Kariere wegen einer Verletzung beenden.
1964: Einen klaren Sieg holt Schalke gegen den "Club". mit 4:1 gewinnen sie dank der Tore von Klaus Matischak (3 Tore) und Waldemar Gerhardt.
1966: Geburtstag Dieter Heimen (Spieler, 01.07.1987 - 30.06.1988)
1970: Jürgen Sobieray und Manfred Pohlschmidt schießen ihr Team zum 2:1 bei Alemannia Aachen.
1973: Im Viertelfinale des Europapokals der Pokalsieger setzt sich Schalke mit 2:1 gegen Sparta Prag durch. Peter Ehmke und Rolf Rüssmann sind die Torschützen.
1987: Im letzten Spiel von Pavel Macak unterliegt seine Mannschaft gegen den 1. FC Nürnberg mit 2:4. Olaf Thon und Gerhard Kleppinger treffen jeweils zum Anschlusstreffer. Klaus Täuber scheitert bei einem Elfmeter am Nürnberger Torhüter Andi Köpke.
1997: Mit 1:0 durch einen Treffer von Yves Eigenrauch gewinnt S04 gegen den VfL Bochum.

Spruch des Tages: "Immer die Castroper Straße rauf." (Torsten Legat im Sportstudio auf die Frage, wie er zum Bodybuilding gekommen sei)