Kopf
*** 17. November 1961: Geburtstag Wolfram Wuttke (Spieler, 01.07.1979 - 31.12.1980 und 01.01.1983 - 30.06.1983) Wuttke war eines der größten deutschen Talente und einer der größten Dribbelkünstler in den 80-er Jahren, aber auch ein "enfant terrible". Er hielt nie mit seiner Meinung hinter dem Berg, was ihm einigen Ärger mit den Trainern einbrachte. Verließ 1980 nach einem Disput mit Coach Schwager die Knappen, um 1983 zurückzukommen, konnte aber auch den zweiten Abstieg nicht verhindern. 48 Spiele / 10 Treffer in königsblau. *** 17. November 1979: 0:0-Unentschieden endet die Begegnung zwischen dem VfB Stuttgart und Schalke 04. *** 17. November 1984: Gegen Fortuna Düsseldorf holen die Knappen einen 1:0-Sieg. Dieter Schatzschneider ist der Torschütze. Thomas Kruse feiert seinen 100. Einsatz für S04. *** 17. November 2001: Gegen den Hamburger SV kommen die Königsblauen nicht über ein 0:0 hinaus. *** Spruch des Tages: "Immer, wenn ich breit bin, werde ich spitz." (Wolfram Wuttke) ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

16
Mai

1897: Erstes Spiel auf dem Platz am Haus Goor (gegen Dortmunder SC 95, Ergebnis: 0:2).
1947: Geburtstag Rüdiger Höffken (Schatzmeister, 01.01.1989 - 12.09.1994)
1969: Geburtstag Marco Kurz (Spieler, 22.08.1995 - 30.06.1998)
1987: Ein spannendes Spiel liefert Schalke sich mit Kaiserslautern. Olaf Thon bringt seinen Verein nach nur neun Minuten mit 1:0 in Führung. Nach einer halben Stunde kassieren die Knappen das Gegentor zum 1:1, woraufhin Andre Bistram eine Minute später zur 2:1-Führung trifft. Direkt nach der Halbzeitpause gleichen die "Teufel vom Betzenberg" auf 2:2 aus. Wenige Minuten vor dem Schlußpfiff kann Olaf Thon das Siegtor zum 3:2-Endstand schießen.
1992: Das erste Spiel unter der Leitung von Klaus Fischer gewinnt S04 mit 2:0 gegen Kaiserslautern. Die Torschützen sind der Debütant Egon Flad sowie Radmilo Mihajlovic. Rainer Borgmaier absolviert sein erstes, Jürgen Gredig hingegen sein letztes Spiel im Schalker Trikot.
1999: Eine 0:2-Niederlage kassieren die Gelsenkirchener beim 1. FC Kaiserslautern. Michael Büskens muß in der zweiten Halbzeit nach einer gelb-roten Karte den Platz verlassen.