Kopf
*** 13. August 1962: Geburtstag Günter Schlipper (Spieler, 1.1.1989 - 30.6.1993) "Schlippinho" war ein großer Dribbelkünstler und Spielmacher in den Zweitligajahren. Stieg mit Schalke auf, aber unter Trainer Helmut Schulte war seine Zeit abgelaufen. 33 Spiele/3 Tore *** 13. August 1970: Geburtstag Sven Kmetsch (Spieler, 1.7.1998 - ) Kam vom HSV mit vielen Hoffnungen und Vorschußlorbeeren beladen, konnte diese aber nie erfüllen. *** 13. August 1977: Geburtstag Robert Miernik (Spieler, 1.7.1996 - 30.6.1998) *** 13. August 1994: In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals setzt sich Schalke mit 3:1 beim SV Linx durch. Jiri Nemec und Michael Büskens sind die Torschützen. Jiri Nemec sieht in den Schlußminuten die gelb-rote Karte. *** 13. August 2000: Beim Saisonstart gewinnen die Gelsenkirchener mit 2:1 gegen den 1. FC Köln. Ebbe Sand und Emile Mpenza erzielen die Tore. Tomasz Hajto, der neben Andi Möller und Jörg Böhme sein Debüt bei den Königsblauen feiert, schießt in den Schlußminuten ein Eigentor. *** Spruch des Tages: "Ich sehe einen positiven Trend: tiefer kann es nicht mehr gehen." (Olaf Thon) ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

19
Mai

1919: Geburtstag Hermann Eppenhoff (Spieler, 15.09.1940 - 01.02.1942) Wurde als Spieler dreimal mit Schalke Meister. In den Jahren 1940-42 spielte er auch dreimal für die Nationalmannschaft und erzielte dabei 3 Tore. Nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft war er einer der Leistungsträger in königsblau. Bis zum Ende seiner aktiven Zeit 1953 blieb er Schalke-Kapitan. Als Trainer mit dem BVB Meister und Pokalsieger.
1922: Geburtstag Herbert Burdenski (Spieler, 05.10.1941 - 16.08.1942)
1937: Schalke empfängt in einem Freundschaftsspiel den englischen Meister FC Brentford London und gewinnt sensationell mit 6:2.
1973: Bei den "Fohlen" aus Mönchengladbach müssen sich die Knappen mit 1:4 geschlagen geben. Allein Erwin Kremers kann ein Tor für sein Team erzielen.
1979: Ulrich Bittcher schießt beim Derby bei Borussia Dortmund ein Eigentor und bringt die Lokalrivalen so mit 0:1 in Führung. Die Schalker können den Rückstand nicht mehr wett machen und verlieren mit 0:2. Friedrich Wagner läuft zum letzten Mal für die Königsblauen auf.
2001: Mit 0:2 liegen die Gelsenkirchener gegen die SpVgg. Unterhaching schon zurück, als Schalke die Aufholjagd beginnt. Nico van Kerckhoven, Gerald Asamoah, Jörg Böhme (2 Tore) und Ebbe Sand treffen zum 5:3-Erfolg. Dennoch reicht es nur zum Vize-Meister und "Meister der Herzen", da der FC Bayern parallel einen Punkt in Hamburg holt. Dies ist gleichzeitig das letzte Spiel im Parkstadion.

Spruch des Tages: "Resignation ist der Egoismus der Schwachen." (Jörg Berger)