Kopf
*** 27. November 1965: Gegen Hannover 96 können die Schalker einen 1:0 Sieg für sich verbuchen dank eines Treffer von Günter Herrmann *** 27. November 1971: Klaus Fischer schießt sein Team zum 1:0-Erfolg beim VfB Stuttgart. *** 27. November 1976: Mit 1:0 durch ein Tor von Hannes Bongartz führen die Knappen schon gegen Hertha BSC Berlin, als ihnen in der zweiten Halbzeit das Spiel entgleitet: sie verlieren mit 1:2. Der Siegtreffer der Berliner fällt erst in der letzten Spielminute. *** 27. November 1982: Beim VfL Bochum müssen sich die Gelsenkirchener mit 1:2 geschlagen geben. Allein Hans-Joachim Abel kann treffen. Manfred Drexler sieht in der zweiten Halbzeit die rote Karte. *** 27. November 1992: Bei Dynamo Dresden verliert Schalke mit 0:1. *** 27. November 2001: In der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals gewinnt 504 mit 2:1 bei Arminia Bielefeld. Die Torschützen sind Ebbe Sand und Andi Möller. ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

20
September

1941: Geburtstag Werner Weikamp (Spieler, 01.07.1965 - 30.06.1966)
1946: Geburtstag Heinz Kuzmierz (Spieler, 01.07.1970 - 30.06.1971)
1972: Beim 1. FC Kaiserslautern kassieren die Schalker eine 0:2-Niederlage.
1975: Klaus Fischer (Elfmeter), Hannes Bongartz, Erwin Kremers, Bernd Thiele und Hans-Günter Bruns schießen ihre Schalker zum 5:1-Sieg über Eintracht Braunschweig.
1980: Harald Kügler bringt seine Mannschaft mit 2:0 beim Karlsruher SC in Führung. In der zweiten Halbzeit kassieren die Schalker jedoch noch drei Gegentore zum 2:3-Endstand.
1986: Das Debüt von Michael Prus wird zum vollen Erfolg: Schalke gewinnt mit 2:1 gegen Borussia Dortmund. Beide Tore erzielt Gerhard Kleppinger. Mathias Schipper läuft zum 150. Mal für S04 auf.
1997: 2:2-Unentschieden endet die Begegnung zwischen Schalke und dem Hamburger SV. Michael Goossens und Ingo Anderbrügge (Elfmeter) sind die Torschützen. Für Andreas Müller ist es das 150. Spiel für die Gelsenkirchener.