Kopf
EST. 2000
*** 14. Mai 1966: Alfred Pyka vergibt bei der Partie zwischen Schalke und Borussia Neunkirchen in der ersten Halbzeit einen Elfmeter. In der zweiten Hälfte können jedoch seine Mannschaftskollegen Karl-Heinz Bechmann und Manfred Kreuz zum 2:0-Sieg treffen. *** 14. Mai 1977: Beim ersten Spiel von Thomas Lander siegt Schalke mit 2:1 beim VfL Bochum. Das erste Tor der Knappen zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich schießt der Bochumer H. Gerland durch ein Eigentor. Den zweiten Treffer erzielt der Debütant Thomas Lander in der vorletzten Spielminute. *** 14. Mai 1978: Geburtstag Gustavo Varela (Spieler, 22.08.2002 - ) *** 14. Mai 1983: Mit 1:0 geht Schalke durch ein Tor von Michael Opitz bei Eintracht Frankfurt in Führung. In der 71. Minute steht es jedoch schon 1:3 gegen die Knappen. In der vorletzten Spielminute trifft Ilyas Tüfekci zum 2:3-Endstand. *** 14. Mai 1988: Eine 1:3-Niederlage müssen die Königsblauen beim 1. FC Köln hinnehmen, nachdem Dieter Götz sein Team noch mit 1:0 in Führung bringen konnte. Für den Torschützen Dieter Götz und für Bjarne Goldbaek ist es das letzte Spiel im Schalker Trikot. *** 14. Mai 1995: Beim 100. Einsatz von Yves Eigenrauch verliert S04 mit 0:3 gegen Bayern München. ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

9
Januar

1914: Geburtstag Adolf Urban (Spieler, 18.8.1935 - 1.11.1942) "Ala" spielte sowohl Linksaußen als auch Mittelstürmer, er war Stammspieler der Meisterelf in den dreißiger Jahren und nahm an 5 Endspielen teil. In der Nationalelf wurde er 21 Mal eingesetzt und erzielte dabei 11 Tore. Urban starb 1943 in Russland.
1938: Ein wundervoller Tag für Königsblau: Als erster Deutscher Verein überhaupt gelingt den Schalkern das Double. Im dritten Anlauf gewinnen sie ein Pokalendspiel. Der Gegener Fortuna Düsseldorf wird mit 2:1 besiegt.
1965: Mit 1:0 gewinnen die Königsblauen gegen die Teufel vom Betzenberg dank eines Treffers von Hans Nowak.