Kopf
EST. 2000
*** 24. Juni 1934: Der erste ganz große Tag in der Vereinsgeschichte: die Königsblauen sind erstmalig deutscher Fussballmeister. Vor 45.000 Fans (teilweise mit Fahrrad angereist) setzen sich die Knappen im Berliner Poststadion mit 2:1 (Tore: Szepan und Kuzorra) gegen den Rekordmeister 1.FC Nürnberg durch. *** 24. Juni 1972: Mit 2:1 setzt sich Schalke gegen den VfB Stuttgart durch. Die Tore erzielen Herbert Lütkebohmert und Klaus Fischer (Elfmeter). Der Siegtreffer fällt erst in der vorletzten Spielminute. ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

13
Juni

1981: Dem 1. FC Köln müssen sich die Schalker im letzten Spiel der Saison mit 1:2 geschlagen geben. Der Anschlußtreffer von Norbert Elgert kann die Niederlage nicht verhindern. Für Kurt Jara, Vilson Dzoni, Bernd Thiele, Dietmar Danner, Detlef Szymanek, Klaus Fischer, Norbert Elgert, Jürgen Täuber und Ulrich Schröder ist es das letzte Spiel im Schalker Trikot. Heinz Redepennig sitzt zum ersten und gleichzeitig letzten Mal als Trainer auf der Bank.
1987: Mit 3:1 setzen sich die Königsblauen gegen Eintracht Frankfurt durch. Die Torschützen sind Bernd Dierßen, der zum letzten Mal für Schalke aufläuft, sowie Carsten Marquardt und Jürgen Wegmann. Olaf Thon feiert bei dieser Partie seinen 100. Einsatz.