Kopf
Listinus Toplisten
*** 15. Dezember 1912: Geburtstag Otto Tibulsky (Spieler 27.09.1936 - 26.02.1939) 'Ötte' Tibulsky war an allen sechs Vorkriegsmeisterschaften beteiligt. Auch nach dem Krieg war er noch dabei. Ein Beinbruch beendete seine Karriere. Spielte hauptsächlich als Mittelläufer und war trotz seiner geringen Körpergröße sehr kopfballstark. In den 50-er Jahren war er Wirt des Schalker Vereinsheims. *** 15. Dezember 1979: Rolf Rüssmann sichert seiner Mannschaft durch einen Elfmeter einen 1:0-Sieg gegen den Hamburger SV. *** 15. Dezember 1999: 0:0 heißt es nach Spielende bei der Begegnung zwischen Schalke und Borussia Dortmund. Ingo Anderbrügge absolviert sein letztes Spiel für die Knappen. ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

12
Dezember

1964: Gegen den HSV können die Königsblauen einen 3:1-Sieg für sich verbuchen. Willi Koslowski (2) und Waldemar Gerhardt treffen.
1966: Geburtstag Michael Kroninger (Spieler 01.07.1990 - 30.06.1992)
1973: Geburtstag Markus Schwiderowski (Spieler 01.07.1988 - 30.06.1994)
1992: Steffen Freund bringt seine Mannschaft nach 54 Spielminuten mit 1:0 bei Bayern München in Führung. Thomas Linke trifft kurz später in das eigene Tor. Das Spiel endet 1:1-Unentschieden. Udo Lattek sitzt zum letzten Mal auf der Trainerbank. Für Martin Spanring ist es das letzte Spiel für S04.
1998: Mit 0:2 liegen die Schalker schon gegen 1860 München zurück, als Sven Kmetsch sowie Marco Kurz durch ein Eigentor auf den Endstand von 2:2 ausgleichen.
2000: Ebbe Sand und Marco van Hoogdalem schießen Schalke zum 2:0-Sieg bei der SpVgg Unterhaching. Ünal Alpugan kommt zu seinem letzten Einsatz.
2001: Im Achtelfinale des DFB-Pokals setzt sich Schalke mit 1:0 nach Verlängerung durch. Ebbe Sand ist der Torschütze. Annibal Matellan muss kurz nach der Halbzeitpause nach einer roten Karte den Platz verlassen.

Spruch des Tages: 'Meine Spieler standen heute neben ihre Füßen.' (Eduard Geyer)