Kopf
*** 23. Januar 1965: Einen 2:1-Erfolg erringen die Schalker in Braunschweig dank der Treffer von Waldemar Gerhardt und Reinhard Libuda. *** 23. Januar 1971: Hans-Jürgen Wittkamp schießt seine Mannschaft zum 1:0-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig. *** 23. Januar 1980: Der Verwaltungsrat tritt zurück, auch Manager Günter Siebert lässt sich wenige Tage später freiwillig beurlauben. Grund sind Unregelmäßigkeiten bei der Bezahlung der Jugoslawien-Transfers Dzoni und Boljat. *** Spruch des Tages: "Ich muss erwarten, dass die Spieler zumindest bei der Einsatzbereitschaft bis an ihre Leistungsgrenze gehen. Aber ich habe noch keinen gesehen, der in der Kabine gekotzt hat." (Eduard Geyer) ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

18
Juni

1939: Niemals vorher hatte Schalke eine solche Strahlkraft: Mit sage und schreibe 9:0 gewinnen die Königsblauen das Endspiel um die deutsche Meisterschaft gegen Admira Wien und holen zum vierten Mal den Titel. Die Meisterelf gilt als die beste Mannschaft, die je für den Verein gespielt hat. Nach dem glanzvollen Sieg zieht sich "Papa Unkel" ins zweite Glied zurück. (höchstes Ergebnis bei Endspielen)
1972: Der Schalker Erwin Kremers steht in der deutschen Nationalmannschaft, die sich durch einen 3:0-Sieg in Brüssel gegen die UdSSR den Europameistertitel sichert.