Kopf
EST. 2000
*** 29. Juli 1931: Geburtstag Charly Neumann (Team-Betreuer seit dem 1.7.1976) Das Maskottchen des Vereins. Immer für einen Spruch gut. Besitzt in Gelsenkirchen mehrere Kneipen. Hat durchaus schauspielerische Qualitäten; kann auf Bestellung weinen. *** 29. Juli 1962: Geburtstag Frank Neubarth (Trainer, 1.7.2002 - 26.3.2003) Der Stürmer, der für Werder Bremen in 317 Spielen 97 Tore geschossen hatte, trainierte zunächst die Amateure von Werder ehe ihn Rudi Assauer zum Cheftrainer auf Schalke machte. Das Experiment ging schief und wurde nach einem dreiviertel Jahr abgebrochen. *** 29. Juli 1967: Geburtstag Udo Mai (Spieler, 5.1.1995 - 30.6.1995) *** 29. Juli 2002: Mit 2:0 besiegen die Schalker im Halbfinale des DFB-Liga-Pokals Bayer Leverkusen. Thomasz Waldoch und Thomas Hajto (Elfmeter) sind die Torschützen. *** Spruch des Tages: "In der Nacht von Samstag auf Montag." (Rudi Assauer auf die Frage, wann die Entscheidung zur Entlassung von Frank Neubarth gefallen sei) ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

15
November

1942: Wieder Pokalpech: fünftes Pokalfinale - vierte Niederlage. 0:2 gegen den TSV 1860 München.
1954: Geburtstag Hans-Günter Bruns (Spieler, 01.07.1974 - 30.06.1977) In seinen drei Jahren auf Schalke kam er nur zu 20 Spielen. Mit der Zwischenstation Wattenscheid 09 wechselte er zu Borussia Mönchengladbach, wo er sogar noch Nationalspieler wurde.
1969: Heinz van Haaren und Manfred Pohlschmidt schießen ihren Verein zum 2:0-Erfolg über Hannover 96
1975: Im 300. Spiel von Klaus Fichtel trennt sich sein Team 1:1-Unentschieden von den Offenbacher Kickers. Torschütze des Ausgleichstreffers ist Herbert Lütkebohmert.
1980: 2:2-Unentschieden endet das Spiel zwischen S04 und MSV Duisburg. Norbert Elgert und Ulrich Bittcher sind die Torschützen.

Spruch des Tages: "Wir sind in der Arena der Buhmann der Nation. Es geht um Millionen und die Fehlentscheidungen häufen sich. Sobald es strittig wird, wird gegen uns gepfiffen. Da müssen wir das Ding eben wieder abreissen." (Rudi Assauer)