Kopf
EST. 2000
*** 6. Dezember 1969 Bei RW Oberhausen setzen sich die Konigsblauen mit 3:0 durch. Die Torschützen sind Heinz van Haaren und Manfred Pohlschmidt (2 Tore). Friedel Rausch läuft zum 150. Mal im Schalker Trikot auf. *** 6. Dezember 1975: Vom 1. FC Kaiserslautern trennt sich Schalke 2:2-Unentschieden. Klaus Fischer und Hannes Bongartz erzielen die Tore. *** 6. Dezember 1986: Wilfried Hannes und Klaus Täuber bringen ihre Mannschaft mit 2:0 gegen Bayern München in Führung. Schalke kann den Vorsprung jedoch nicht halten - das Spiel endet 2:2. *** 6. Dezember 1992: Mit 1:0 durch einen Treffer von Radmilo Mihajlovic gewinnt Schalke gegen den 1. FC Köln. *** 6. Dezember 1996: Gegen Hansa Rostock setzen sich die Knappen mit 2:0 durch. Beide Tore schießt Youri Mulder, der damit zum insgesamt 25. Mal für die Gelsenkirchener treffen kann. Für Frank Schön ist es der letzte Einsatz. *** 6. Dezember 1997: 0:0-Unentschieden heißt es nach 90 Minuten bei der Begegnung zwischen Bayer Leverkusen und Schalke 04. ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

11
November

1967: Im Derby beim BVB kassieren die Schalker eine 1:2-Niederlage, nachdem Hans-Jürgen Wittkamp noch zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung treffen konnte. Friedel Rausch läuft zum 100. Mal auf.
1972: Beim 1. FC Köln unterliegt S04 mit 0:3. Für Roland Klein ist es der erste Einsatz im Schalker Trikot, für Roland Kosien der letzte.
1978: Thomas Lander bringt seine Mannschaft nach nur drei Minuten mit 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf in Führung. In der zweiten Halbzeit kassieren die Gelsenkirchener jedoch zwei Gegentore zum 1:2-Endstand.
1980: Beim VfL Bochum erleiden die Schalker eine herbe Niederlage. Sie verlieren mit 1:5 gegen den Lokalrivalen. Allein Kurt Jara kann einmal treffen.
1995: Thomas Linke und Uwe Weidemann scoren beim 2:0-Sieg gegen St. Pauli.
2000: Beim Spiel gegen Bayern München kann Andi Möller kurz nach der Halbzeitpause zum 1:1 ausgleichen. Eine Minute später fällt jedoch der Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand. In den Schlußminuten holen die Schalker auf und entscheiden das Spiel durch zwei Tore von Gerald Asamoah und Ebbe Sand noch mit 3:2 für sich.