Kopf
*** 13. Dezember 1962: Geburtstag Andreas Müller (Spieler 01.07.1988 - 30.06.2000, Leiter der Lizenzabteilung seit dem 01.07.2000) Müller spielte im zentralen defensiven Mittelfeld. Nach 17 Toren in 200 Spielen für Schalke wurde der Schwabe von Rudi Assauer auserkoren, sein Nachfolger auf dem Managerposten zu werden. Er gehört zum Vorstand. *** 13. Dezember 1969: Gegen RW Essen holen die Schalker einen 5:3-Sieg. Manfred Pohlschmidt, Jürgen-Michael Galbierz, Herbert Lütkebohmert und Heinz van Haaren (Elfmeter) treffen. *** 13. Dezember 1980: Das erste Spiel von Detlef Szymanek wird zum vollen Erfolg. Sein Team gewinnt mit 2:0 beim 1. FC Köln dank der Tore von Norbert Elgert und Michael Opitz. *** 13. Dezember 1997: 1:1-Unentschieden endet die Begegnung zwischen S04 und MSV Duisburg. Johan de Kock schoß das Tor zur kurzfristigen 1:0-Führung. Markus Anfang läuft zum letzten Mal auf. ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

19
Oktober

1945: Geburtstag Klaus Senger (Spieler, 01.07.1965 - 30.06.1971)
1963: Klaus Matischak schießt sein Team im Alleingang zum 2:0-Erfolg beim "Club". Josef Brodon feiert dabei sein Debüt im Schalker Trikot.
1968: 1:1 heißt es nach 90 Minuten bei der Begegnung zwischen Schalke und Borussia Mönchengladbach. Den Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand erzielt Franz Hasil. Gerhard Neuser kommt zu seinem 100. Einsatz im Trikot der Königsblauen.
1971: Geburtstag David Wagner (Spieler, 01.07.1995 - 30.06.1997)
1974: Beim 1. FC Köln kassieren die Knappen eine 2:4-Niederlage. Beide Tore der Schalker schießt Klaus Fischer.
1984: Von Bayer 05 Uerdingen trennt sich Schalke 1:1-Unentschieden. Bernd Dierßen ist der Torschütze des Ausgleichstreffers.
1991: Peter Sendscheid trifft beim 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf für seine Knappen.
1996: Marc Wilmots und Tom Dooley scoren beim 2:0-Sieg gegen den Hamburger SV.
2002: Mit 0:3 unterliegt Schalke bei 1860 München. Gustavo Varela sieht nach einer halben Stunde die rote Karte.