Kopf
*** 21. April 1916: Geburtstag Walter Berg (Spieler, erste Einsätze für S04 ab 20.03.1938) Er war eines der großen Schalker Talente. Während des Krieges auch Nationalspieler. Kehrte aber aus tschechischer Kriegsgefangenschaft nicht zurück. *** 21. April 1916: Geburtstag Otto Schweißfurth (Spieler) Der Verteidiger wurde erstmals 1937 mit Schalke Meister. Er beendete 1944 seine Karriere bei den Knappen. Arbeitete danach als Trainer im Ruhrgebiet. *** 21. April 1970: Manfred Pohlschmidt erzielt beim Spiel in Kaiserslautern sein 25. Tor für die Schalker. Doch sein Team kann die 1:0-Führung nicht halten. Die Partie endet 1:1-Unentschieden. *** 21. April 1979: 0:0 endet die Begegnung zwischen Schalke und dem 1. FC Nürnberg. Für Thomas Lander ist es das letzte Spiel im Trikot der Königsblauen. *** 21. April 1987: Gegen Bayer Leverkusen verliert S04 mit 1:2, nachdem Jürgen Wegmann sein Team noch mit 1:0 in Führung bringen konnte. *** 21. April 1996: 3:3 endet die Begegnung zwischen Schalke und Mönchengladbach. Youri Mulder, Ingo Anderbrügge (Elfmeter) und Martin Max sind die Torschützen. *** 21. April 2001: Jörg Böhme, Marco van Hoogdalem und Emile Mpenza treffen beim 3:1-Sieg gegen Hertha BSC Berlin. Yves Eigenrauch und Markus Happe laufen zum letzten Mal für die Schalker auf. ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

30
Oktober

1965: Bei der Frankfurter Eintracht müssen die Gelsenkirchener eine 1:4-Schlappe einstecken. Den einzigen Treffer der Schalker erzielt Günter Herrmann durch einen Elfmeter.
1968: Friedel Rausch schießt seine Knappen zum 1:0-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern.
1971: Mit 3:0 setzen sich die Königsblauen gegen Kaiserslautern durch. Die Torschützen sind Klaus Scheer (Elfmeter), Herbert Lütkebohmert und Erwin Kremers. Jürgen Sobieray scheitert bei einem Elfmeter am Lauterer Torwart J. Elting.
1976: Mit 0:2 liegen die Gelsenkirchener schon in Saarbrücken zurück, als Rüdiger Abramczik, Rolf Rüssmann und Klaus Fischer die Aufholjagd beginnen und durch ihre Treffer das Spiel mit 3:2 noch für sich entscheiden.
1982: Im letzten Spiel von Norbert Nigbur kommt sein Team gegen den Karlsruher SC nicht über ein 2:2 hinaus. Ilyas Tüfekci und Theo Bücker sind die Torschützen.
1992: Von Bayer Uerdingen trennen sich die Schalker 1:1-Unentschieden. Das Tor zum Ausgleich schießt Michael Büskens wenige Minuten vor dem Spielende. Günter Schlipper sieht in seinem letzten Spiel, das er für die Königsblauen absolviert, nach nur 35 Minuten die rote Karte.
1993: Mit 0:3 verlieren die Knappen beim VfB Stuttgart. Alexander Borodjuk läuft zum letzten Mal auf.
1999: Yves Eigenrauch trifft beim 1:1 gegen Hertha BSC Berlin.
2001: In der ersten Gruppenphase der Champions-League setzt sich Schalke mit 3:1 gegen Arsenal London durch. Youri Mulder, Sven Vermant und Andi Möller sind erfolgreich.