Kopf
*** 23. Januar 1965: Einen 2:1-Erfolg erringen die Schalker in Braunschweig dank der Treffer von Waldemar Gerhardt und Reinhard Libuda. *** 23. Januar 1971: Hans-Jürgen Wittkamp schießt seine Mannschaft zum 1:0-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig. *** 23. Januar 1980: Der Verwaltungsrat tritt zurück, auch Manager Günter Siebert lässt sich wenige Tage später freiwillig beurlauben. Grund sind Unregelmäßigkeiten bei der Bezahlung der Jugoslawien-Transfers Dzoni und Boljat. *** Spruch des Tages: "Ich muss erwarten, dass die Spieler zumindest bei der Einsatzbereitschaft bis an ihre Leistungsgrenze gehen. Aber ich habe noch keinen gesehen, der in der Kabine gekotzt hat." (Eduard Geyer) ***
Kalender
Kalender

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

29
Mai

1971: Beim 100. Einsatz von Klaus Senger trennt sich S04 2:2-Unentschieden vom 1. FC Köln. Reinhard Libuda und Rolf Rüssmann können durch ihre Treffer einen 0:2-Rückstand wettmachen. Reinhard Pfeiffe läuft zum ersten und gleichzeitig letzten Mal für die Schalker auf.
1976: Erwin Kremers schießt sein Team im Alleingang zum 2:0-Sieg bei Borussia Mönchengladbach. Ulrich van den Berg läuft letztmals auf.
1987: Gegen Werder Bremen setzt sich Schalke mit 1:0 durch. Carsten Marquardt erzielt den Treffer nach einer Viertel Stunde.
1993: Mit 1:2 verlieren die Knappen beim 1. FC Köln. Andreas Müller kann zum kurzfristigen 1:1-Ausgleich treffen.
1999: Die letzte Begegnung der Saison wird zum wahren Krimi: Hami Mandirali erzielt in der 9. Minute bei 1860 München das Tor zum 1:1-Ausgleich. Zehn Minuten später trifft Jiri Nemec zum 2:2. Martin Max trifft vier Minuten vor der Halbzeitpause zur 3:2-Führung, doch in den verbleibenden Spielminuten bis zur Pause kassieren die Schalker noch zwei Gegentore zum 3:4-Rückstand. Kurz nach der Unterbrechung kann Olaf Thon zum 4:4 ausgleichen. In der letzten Spielminute erzielt Hami Mandirali durch einen Elfmeter das Siegtor zum 5:4-Endstand. Für Hami Mandirali, Markus Kaya, Martin Max, Filip Tapalovic, Sascha Wolf, Mark Schierenberg und Miguel Pereira ist es der letzte Einsatz im Dress der Königsblauen. Markus Kaya feiert dagegen sein Debüt.